Weihnachten steht vor der Tür

Scheidhammer Weihnachten 2013Das Weihnachtsfest nähert sich mit großen Schritten…

Deshalb möchten wir uns an dieser Stelle bei ALLEN Kunden, Bauherren, Architekten und Ämtern, die uns mit anspruchsvollen und teils schwierigen und interessanten Aufgaben betraut haben, ganz herzlich bedanken.
Wie immer waren wir gerne für Sie tätig und hoffen auch im kommenden Jahr wieder auf Ihr Vertrauen bei neuen Projekten.

Zwischen den Feiertagen bleibt unser Betrieb vom 23.12.2013 bis 06.01.2014 geschlossen.

Gesegnete Weihnachten, Gesundheit und Optimismus in allen
Lebenslagen wünschen wir Ihnen für das Jahr 2014

Ihr SchmiedeMeister
Josef Scheidhammer

Lago di Caldonazzo – Ein Urlaubsrückblick

Scheidhammer - CaldonazzoseeDer Lago di Caldonazzo liegt wie eine Perle zwischen den grünen Hügeln. Mit einer Länge von 4735 m und Breite von 1870 m ist er der größte See im Trentino. Wegen seines vielseitigen Sportangebotes – von Surfen über Wasserski bis zu Drachenboot-Törns – ist er eines der beliebtesten Ferienziele der Region.
Der Tourismus konzentriert sich auf das Südufer, wo begrünte Strandpassagen in weite Apfelgärten übergehen, was besonders während der Blütezeit ein herrlicher Anblick ist.

Wandern – Auf den Spuren von Albrecht Dürer

Das Hochwasser der Etsch zwang Albrecht Dürer einst auf seiner ersten Italienreise 1494 von der geplanten Route abzuweichen. So machte er einen Umweg, einige Aquarelle erinnern noch daran. Heute ist dieser Weg nach ihm benannt.
Scheidhammer - RömerbogenStartpunkt ist in Laag an der Grenze zum Trentino. Es geht durch den Wald leicht bergan, und bald öffnet sich der Blick aufs Laukustal. Am Wegrand nicken Flammeichen, kleine knorrige Bäume, die sich wie Nadeln an dan Hang heften. Nach etwa einer Stunde wird die Route eben, wir überqueren den Laukusbach über eine steinerne Römerbrücke und erreichen nach einem gemütlichen Spaziergang den Ort Buchholz.
Dort im Skulpturengarten von Sieglinde Tatz Borgogno, sind 200 Werke aus Stein und Bronze von der Künstlerin auf dem Gelände arrangiert.

Der Rückweg nach Laag dauert eine gute Stunde. Auf halber Strecke liegt die Gaststätte Baita Garba, wo es ausgezeichnete Trentiner Küche und frische Forellen gibt.

Der Valsugana –Radweg

Ein Traum für Fahrrad-Fans ist der Valsugana-Radweg. Auf landschaftlich reizvoller Strecke verbindet er in 80 km Pergine Valsugana und Bassano del Grappa, jene schmucke Stadt am Fuße des Monte Grappa, bei der die Brenta das enge Tal in Richtung des weiten italienischen Tieflandes verlässt. Für die gesamte Strecke, die keine besonderen Herausforderungen birgt, benötigt man ca. 7 Std.

Doch es lohnt sich durchaus, mehr Zeit einzuplanen: zum Schauen, Rasten, für ein Bad im Caldonazzo- und Levicosee oder für einen Bummel in einem der Orte an der Strecke. Mal führt der Weg an einem See entlang, dann wieder durch weite Apfelgärten und vorbei an Rebstöcken. Mal folgt man dem Lauf der Brenta, mal rollt man vorüber an den Arkaden alter Häuser oder durch die Gassen eines Dorfs.

Scheidhammer - Holzbrücke Bassano del Grappa

Holzbrücke von Bassano del Grappa

Die Tour ist beschildert und Tafeln informieren über Wissenswertes am Wegesrand. Unterwegs kann man sich an diversen Grillstationen stärken. Wer Teilstrecken per Bahn zurücklegen möchte, dem stehen im Sommer Züge mit Fahrradabteilen auf der Linie Trento – Bassano zur Verfügung.

Klettern – Val Scura

Die Berge rund um den See warten darauf erobert zu werden. Rund um den See gibt es viele Berge mit Wegen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade: Marzola, Vezzena und Panarotta, um nur einige zu nennen. Wir haben uns diesmal den Aufstieg zum Monterovere über das Val Scura vorgenommen.

Von Caldonazzo aus fahren wir nach Lochere, parken das Auto am dortigen Albergo und machen uns auf den Weg die Straße hoch. Nach wenigen hundert Metern befindet sich der Einstieg zu Weg 233 auf der rechten Seite. Zuerst laufen wir am Flußbett des Rio Bianco entlang, der im August kaum Wasser führt. Daher ist es auch nicht schwierig das Flußbett mehrmals zu queren. Alles was man dazu braucht, ist ein wenig Balance.

Scheidhammer - Austieg Val ScuraDie Steine sind vom Wasser zu sagenhaften Formen ausgespült. Um uns herum nur Felsen. Wilde Formationen, Natur pur. Der Weg ist gut gekennzeichnet. Im oberen Bereich helfen Leitern und Seile beim Aufstieg. An einigen Stellen ist der Weg ausgesetzt, und es ist nicht immer einfach zu gehen. Ich für meinen Teil bin froh, durch die Kletterausrüstung gesichert zu sein. Ziemlich viel Schotter. Die Felsen ringsum lassen nur wenig Raum für eine Vegetation.

Oben angekommen, öffnet sich das Tal. Wir befinden und auf der Hochebene von Vezzena. Nach einer kurzen Rast im Albergo Monterovere machen wir uns auf Weg 202 an den Abstieg. Der Kaiserjägerweg bietet uns dabei einen atemberaubenden Ausblick über den Caldonazzo und Levico-See.Scheidhammer - Seeblick Val Scura

Wie Sie sehen hat die Region Trentino vieles zu bieten. Ich wollte Ihnen nur ein paar Möglichkeiten aufzeigen, wie man in dieser Region entspannt seinen Urlaub verbringen kann. Wir kommen immer wieder gerne in diese Region.

Wie verbringen Sie am liebsten die schönsten Tage des Jahres?

 

Wir machen Urlaub

Stia 2007 (7)Jahresurlaub

Der alljährliche Jahresurlaub steht vor der Tür.
Nach der Hitzewelle der letzten Wochen sind die Energiereserven ziemlich aufgebraucht und alle sehnen ein paar Wochen der Ruhe und Entspannung herbei.

Reserven auftanken

Jeder Mensch hat andere Methoden um sich vom Stress des Alltags zu erholen.
Wichtig ist vor allem einmal loslassen zu können, um die Energiereserven wieder aufzufüllen.  Entscheidend ist nicht das Wo, sondern dass Sie Abstand zu Ihrem Arbeitsalltag gewinnen können. Ob Sie das zu Hause, in Ihrem Garten oder auf Reisen am Besten können, müssen Sie für sich selbst herausfinden.

Urlaubsvarianten

Wir bevorzugen eine Mischung aus Faulenzen und frischer Luft, Radfahren und Gutem Essen, Bergwandern und im See erfrischen. Daher werden wir in diesem Jahr wieder einmal ins Trentino fahren. Am herrlich gelegenen Lago di Caldonazzo kann man nach den sportlichen Aktivitäten wunderbar in das kühle Nass eintauchen oder sich auch gleich wieder auf das Surfbrett schwingen, anstatt sich im Liegestuhl zu lümmeln. Ausflüge nach Verona oder Venedig gehören schon fast zum Standardprogramm. Jeder so, wie er gerade mag.

Scheidhammer SurfenWir möchten uns nun in den wie wir meinen wohlverdienten Urlaub verabschieden:

Vom 16.08. bis 28.08.2013 ist unser Betrieb geschlossen.

Ab dem 29. August sind wir wieder für Sie da um uns in neue, anspruchsvolle Projekte zu stürzen, mit IHNEN.

Scheidhammer Trento

Scheidhammer Gipfel